Die Plattform für Compliance-Verantwortliche
21. Januar 2020, 09.00-18.45 Uhr, Park Hyatt Zürich

Rechtliche Herausforderungen und praktische Spannungsfelder bei der Überarbeitung der Corporate Governance

Die Gestaltung der Corporate Governance einer schweizerischen Bankengruppe stellt in der Praxis eine grosse Herausforderung dar. Einerseits gilt es die rechtlichen Rahmenbedingungen des Gesellschaftsrechts, des Aufsichtsrechts (insb. FINMA-RS 2017/1 „Corporate Governance bei Banken“) sowie der diesbezüglichen Best-Practice-Standards (z.B. Swiss Code of Best Practice der economiesuisse) zu beachten. Andererseits sind dabei auch die verschiedenartigen Erwartungen der Eigentümer, der verschiedenen Stakeholder sowie der Öffentlichkeit zu berücksichtigen.  Sicherzustellen ist dabei, dass Problemstellungen wie beispielsweise die Schaffung von Schattengremien bzw. faktische Organschaften gelöst werden. Neben allgemeinen rechtlichen und praktischen Überlegungen erstattet Roland J. Luchsinger in seinem 40min Referat auch einen kurzen Erfahrungsbericht zur Neugestaltung der Corporate Governance der Raiffeisen Gruppe und zeigt deren Besonderheiten aufgrund der Struktur eines inversen Konzerns.

Treffen Sie Roland J. Luchsinger an der NZCK 2020.