Die Plattform für Compliance-Verantwortliche
21. Januar 2020, 09.00-18.45 Uhr, Park Hyatt Zürich

Neueste Entwicklungen bei internen Untersuchungen von Whistleblower Fällen im Finanzmarktbereich

Whistleblowing ist derzeit in aller Munde; nicht zuletzt durch die Enthüllungen betreffend Cambridge Analytica, Panama Papers, Football Leaks etc. Dies führt zu verstärkten gesetzgeberischen Aktivitäten, sowohl in der Schweiz als auch in Europa mit der Verabschiedung einer EU-Richtlinie, die den Schutz von Whistleblowern beabsichtigt. Neben dem Gesetzgeber stellen auch vermehrt Regulatoren gezielte Anforderungen daran, wie Unternehmen mit Whistleblower Meldungen umzugehen haben. Nicht zuletzt gibt es auch vermehrt Gerichtsurteile, die den Schutz von Whistleblowern bezwecken. Ein funktionierendes Whistleblowing-System, klare Verantwortlichkeiten und vereinheitlichte Prozesse helfen Unternehmen dabei, diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Treffen Sie Sebastian Stolzke an der NZCK 2020.