Die Plattform für Compliance-Verantwortliche

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Daniel Lengauer
Daniel Lengauer

Tagungsleiter
Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt, Partner
Kellerhals Carrard

Daniel Lengauer ist Partner bei Kellerhals Carrard. Er berät nationale und internationale Kunden zu Compliance Fragestellungen, insbesondere im Kartellrecht. Daniel Lengauer hat zahlreiche Publikationen zum Thema Compliance verfasst.

Robert Braun
Dr. iur., Rechtsanwalt, Head Litigation
Novartis International
 
Robert Braun ist seit 2015 für Novartis tätig. Als Head Litigation führt er grenzüberschreitende interne Untersuchungen und komplexe Verfahren und berät Entscheidungsträger zu Prozess- und Reputationsrisiken. Als Mitglied des «Novartis Emergency Management»-Teams ist er unter anderem zuständig für IT-Sicherheitsvorfälle. Zuvor war Robert Braun langjährig als Staatsanwalt für Wirtschaftsdelikte im Kanton Zürich tätig.
Claudia Götz Staehelin
Claudia Götz Staehelin

Dr. iur., LL.M., CIPP/E, Advokatin, Partnerin
Kellerhals Carrard

Claudia Götz Staehelin ist Partnerin bei Kellerhals Carrard. Zuvor war sie Head Litigation von Novartis. In dieser Funktion führte sie umfangreiche grenzüberschreitende interne Untersuchungen und Verfahren und beriet Entscheidungsträger zu Prozess- und zu Reputationsrisiken. Davor war sie langjährig als Partnerin in einer auf Verfahren spezialisierten Kanzlei in Zürich und als Prozessanwältin in Basel tätig.
Claudia Götz Staehelin ist spezialisiert auf die Parteivertretung vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts und auf das Führen von internen Untersuchungen für Unternehmen. Sie berät Unternehmen in den Bereichen Compliance, interne Untersuchungen, grenzüberschreitende Verfahren, internationale Rechtshilfe und Datenschutz (CIPP/E), und unterstützt ihre Klienten auch im Krisenmanagement im Zusammenhang mit Verfahren und Untersuchungen. Claudia Götz Staehelin ist auch als Schiedsrichterin tätig, insbesondere im Bereich Pharma/Life Sciences.
Christoph Harler

Acting Chief Compliance Officer
Bilfinger SE

Christoph Harler ist Acting Chief Compliance Officer bei Bilfinger SE. Er wechselte Anfang 2018 von der Kanzlei WilmerHale zu Bilfinger SE. Bei Bilfinger leitete er zunächst das Third Party Management und später das Allegation Management Office.

Roland Luchsinger

General Counsel, Leiter Legal & Compliance
Raiffeisen Schweiz

Roland J. Luchsinger ist seit Juli 2018 General Counsel / Leiter Legal & Compliance von Raiffeisen Schweiz. Vor seinem Wechsel zu Raiffeisen Schweiz war er neben weiteren Stationen bei Homburger Rechtsanwälte und der Aduno Gruppe rund 15 Jahre für die Zürcher Kantonalbank tätig. Nach verschiedenen Stationen innnerhalb von Legal übernahm er für rund 5 Jahre die Funktion des Head Financial Crime Compliance. In der SBVg nahm Roland J. Luchsinger Einsitz in verschiedene Arbeitsgruppen (AG VSB, AG Sanctions Compliance, AG FATF/GwG u.w.) der Kommission für Recht und Compliance (Koreco), deren Mitglied er heute ist. Daneben ist Roland J. Luchsinger Co-Modulleiter des CAS Compliance in Financial Services der Universität St. Gallen HSG und referiert regelmässig an  verschiedenen Fachtagungen.

Jafles Pacheco

Head of Indirect Material Spend
OC Oerlikon Management AG, Pfäffikon

Jafles Pacheco ist der Global head of Indirect Material Spend Management bei OC Oerlikon. Er arbeitet seit ca. 15 Jahren in verschiedenen strategischen Beschaffungsrollen in Europa. Vor seinem Wechsel zur OC Oerlikon war Jafles European Category Manager bei Nestlé in Frankfurt, Deutschland. Sein Fokus liegt auf dem Management des globalen Einkaufvolumens in indirekten Materialausgabenkategorien, unter anderem Geschäftsreisen, Beratungsdienstlesitungen, Capex usw. Jafles Pacheco  ist außerdem Vorsitzender des Europe Travel Risk Committee der GBTA, Global Business Travel Association. Jafles Pacheco hat ein Master-Abschluss der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Bremen. Er ist akkreditierter Supply Chain Manager durch den Chartered Institute of Purchasing and Supply, CIPS, London.

 

Katharina Weghmann

Head of Integrity, Partner
EY Forensic & Integrity Services 

Katharina Weghmann ist Partnerin bei EY und verantwortet das Integrity Center of Excellence. Als ausgewiesene Fachfrau für Wirtschaftsethik berät sie Unternehmen bei der nachhaltigen Umsetzung von Integrität. Sie forschte und promovierte in diesem Bereich an der Columbia University, lehrt an Universitäten in den USA und Deutschland, verfügt über mehrfache Publikationen und ist ein regelmäßiger Public Speaker. Sie ist ist Vorsitzende des Ausschusses für Integrität und Governance des DICO (Deutsches Institut für Compliance) und wurde u.a. von der ‘Zeit’ und dem ‘Handelsblatt’ zu einer der ‘Top 25 Frauen, die unsere Wirtschaft revolutionieren’ gekürt. Zudem wurde sie von Capital in die „Junge Elite - die Top 40 unter 40“ gewählt.

Tobias Weingart

Rechtsanwalt, Leiter Legal Expertise des Geschäftsbereich Asset Management
Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA

Tobias Weingart ist Leiter des Teams Legal Expertise des Geschäftsbereichs Asset Management der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA. In dieser Funktion leitet er unter anderem das Projekt zur operativen Umsetzung von FIDLEG/FINIG der FINMA. Daneben ist er für Regulierungs- und rechtliche Grundsatzfragen im Bereich des Asset Managements zuständig und vertritt die FINMA in verschiedenen regulatorischen Arbeitsgruppen.

Melanie Zemp

Compliance Operations Managerin
LafargeHolcim

Melanie Zemp ist als Compliance Operations Managerin bei LafargeHolcim tätig und unterstützt dabei den Head of Compliance bei der Einführung und Überwachung des globalen Compliance-Programms in über 70 Ländern und für 80‘000 Mitarbeiter. Zuvor war sie Senior Project Managerin bei Integrity Line, einem Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf die Einführung von internen Hinweisgebersystemen. Frau Zemp hat Compliance- und Projektmanagementerfahrung, sowohl in der nationalen und internationalen Privatwirtschaft als auch im öffentlichen Sektor.

Ihr Nutzen

1. Vorsprung durch Wissen
Die Neue Zürcher Compliance Konferenz 2020 informiert Sie über die aktuellen Entwicklungen und Trends. 

2. Hohe Praxisrelevanz
Profitieren Sie von der Erfahrungen ausgewiesener Expertinnen und Experten, die an der Neue Zürcher Compliance Konferenz ihr Know How mit Ihnen teilen.

3. Fachlicher Austausch an der Schnittstelle zwischen Recht und Wirtschaft
Pflegen Sie wertvolle berufliche Kontakte und bauen Sie Ihr Netzwerk aus. Nutzen Sie hierzu den Business-Lunch und den Apéro im Anschluss an die NZCK.