Die Plattform für Compliance-Verantwortliche

Partner

Medienpartner

KMU Magazin

Die Wissensplattform für erfolgreiche Unternehmer und Top-Manager. Das «KMU-Magazin» ist auf Unternehmensführung spezialisiert und richtet sich als abonnierte Fachzeitschrift explizit an die Geschäftsleitungen und den Verwaltungsrat von Unternehmen mit 10 bis 250 (und mehr) Beschäftigten. Namentlich sind dies: Unternehmer und Unternehmerinnen, Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen, Manager, Geschäftsleitungs- und Verwaltungsratsmitglieder – kurz: Führungspersönlichkeiten mit abschliessender oder hoher Entscheidungskompetenz.

Schweizerische Juristen-Zeitung/Revue Suisse de Jurisprudence

Die Schweizerische Juristen-Zeitung publiziert alle 14 Tage aktuelle, wissenschaftlich fundierte Beiträge für den breit interessierten Praktiker. In jeder Ausgabe werden die Entwicklungen eines spezifischen Rechtsgebietes präsentiert, mit Änderungen in Gesetzgebung, Gerichtspraxis und Lehre. In der Anwaltsrubrik, der Gerichtsrubrik und der Rubrik der Unternehmensjuristen informiert die SJZ über Entwicklungen und Trends im beruflichen Umfeld von Anwälten, Richtern und Unternehmensjuristen.

Schweizerische Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzmarktrecht (SZW) Schweizerische Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzmarktrecht (SZW)

In der Schweizerischen Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzmarktrecht erscheint regelmässig eine kurze Zusammenfassung der in der Schweiz publizierten Entscheide im Gesellschaftsrecht, Bank- und Finanzrecht, Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht sowie eine Übersicht der Judikatur und Gesetzgebung im Steuerrecht. Zudem wird über Gesetzesvorhaben im schweizerischen und internationalen Wirtschaftsrecht sowie über das Recht und die Praxis des Eidgenössischen Handelsregisters orientiert.

Sponsor

Bisnode

Bisnode D&B ist ein führender europäischer Anbieter für Data & Analytics. Wir unterstützen Unternehmen dabei, Kunden zu finden und über den gesamten Kundenlebenszyklus zu managen. Mit unserem Smart Data Ansatz können Unternehmen ihren Umsatz steigern und Verluste minimieren. Durch unsere Zusammenarbeit mit Dun & Bradstreet bieten wir Lösungen an, die Ihre internationalen Compliance-Prozesse vereinfachen.
Bisnode D&B ist der grösste strategische Partner von Dun & Bradstreet, dem globalen Anbieter von Wirtschaftsinformationen. Die Bisnode Gruppe mit Hauptsitz in Stockholm beschäftigt rund 2‘100 Mitarbeitende in 19 Ländern.

Bureau van Dijk

Wir erfassen und reichern weltweite Informationen zu über 300 Millionen Unternehmen in unserer Datenbank Orbis an, damit Sie die bestmöglichen Entscheidungen treffen können. Wir sind Marktführer in der Darstellung von Beteiligungsstrukturen und der Identifikation von wirtschaftlich Berechtigten. Mit Links zu negativen Medienberichten und PEP- und Sanktionslisten können wir Ihnen über unser Software Tool – den Compliance Catalyst – eine optimale Geschäftspartnerprüfung und Dokumentation anbieten. Alle unsere Informationen können auch über eine Schnittstelle in Ihre bestehenden Systeme eingebunden werden.

Diction AG

Wir sind ein führender Schweizer Sprachdienstleister mit Hauptsitz in Buchs sowie Niederlassungen in St. Gallen und Vancouver. Unsere Legal-Übersetzer unter der Leitung einer internen Juristin und Compliance-Expertin sorgen für terminologisch und inhaltlich sichere Texte in vielen Sprachen und Rechtsbereichen. Dabei setzen wir auf ein festes Inhouse-Team von mittlerweile über 100 Mitarbeitenden, die sprachübergreifend zusammenarbeiten und für den Kunden immer persönlich erreichbar sind. Auch nach Feierabend oder am Wochenende. Auf diese Qualität bei Übersetzungen, Korrektoraten, Lektoraten sowie Copywriting verlässt sich das Who’s who der Schweizer Wirtschaft seit fast 15 Jahren.

EQS Group

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Corporate Compliance, Investor Relations und Corporate Communications. Mehr als 8‘000 Unternehmen weltweit erfüllen mit den Lösungen der EQS Group komplexe nationale und internationale Publizitätspflichten, minimieren Risiken und sprechen Stakeholder gezielt an. Unser Compliance-Portfolio umfasst unter anderem EQS Integrity Line, das führende Schweizer Hinweisgebersystem, sowie Systeme zur Verwaltung von Insiderlisten und Weisungen. Mit unseren Lösungen streben wir an, Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten und dadurch das Leben von Compliance-Verantwortlichen zu vereinfachen.

EY

Die globale EY-Organisation ist eine Marktführerin in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Rechtsberatung sowie in den Advisory Services. Wir fördern mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Dienstleistungen weltweit die Zuversicht und die Vertrauensbildung in die Finanzmärkte und die Volkswirtschaften. Für diese Herausforderung sind wir dank gut ausgebildeter Mitarbeitender, starker Teams sowie ausgezeichneter Dienstleistungen und Kundenbeziehungen bestens gerüstet. Building a better working world: Das globale Versprechen ist, gewinnbringend den Fortschritt voranzutreiben – für Mitarbeitende,  Kunden und die Gesellschaft. Die EY-Organisation ist in der Schweiz durch die Ernst & Young AG, Basel, an zehn Standorten sowie in Liechtenstein durch die Ernst & Young AG, Vaduz, vertreten.

SIX Financial Information

SIX Financial Information ist eine weltweit führende Anbieterin von Finanzinformationen und Value-Added Services für das Wealth- und Asset Management. Wir helfen unseren Kunden dabei, ihr Geschäft weiter auszubauen und gleichzeitig regulatorische Vorschriften einzuhalten. SIX aggregiert Finanzinformationen aller wichtigen internationalen Börsenplätze direkt und in Echtzeit und stellt dadurch Dateninhalte bereit, die in ihrer Tiefe und Breite einzigartig sind. Basierend auf unseren weltweiten Geschäftsstellen und einem starken Partnernetzwerk stellen wir globales Know-How im Bereich Regulierungen und ein umfassendes Universum an Referenzdaten bereit.

swisslex

SWISSLEX — Schweizerische Juristische Datenbank AG ist die führende Anbieterin von digitalen Rechtsinformationen. Ihre Rechtsinformationsplattform swisslex.ch vereint Recherchetechnologie mit hochstrukturierten Rechtsinformationen. Im Zentrum stehen die hauseigenen, auf juristische Recherchebedürfnisse spezialisierten Suchwerkzeuge. In der Kombination von modernster Technologie und den uns zur Verfügung gestellten Inhalten liegt die Stärke des Angebotes. Rund 30'000 Expertinnen und Experten aus der Anwaltschaft, aus Justiz, Verwaltungen, Wirtschaft und Wissenschaft nutzen dieses regelmässig für ihre juristische Recherche. Swisslex beschäftigt 22 Fachkräfte, u.a. aus den Bereichen Softwareengineering, Data Science und Recht.

Kooperationspartner

Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA

Die 1992 mit Sitz in Basel gegründete Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA (SFAMA) ist die repräsentative Branchenorganisation der Schweizer Fonds- und Asset-Management-Industrie. Ihr Mitgliederkreis umfasst alle wichtigen schweizerischen Fondsleitungen, zahlreiche Asset Manager sowie Vertreter ausländischer kollektiver Kapitalanlagen. Zudem gehören ihr zahlreiche weitere Dienstleister an, welche im Asset Management tätig sind. Die SFAMA ist aktives Mitglied der europäischen Investmentvereinigung European Fund and Asset Management Association (EFAMA) in Brüssel und der weltweit tätigen International Investment Funds Association (IIFA) in Montreal. Weitere Informationen unter: www.sfama.ch. Folgen Sie uns auf Twitter: @SFAMAinfo

Forum SRO

Das Forum SRO ist ein im Handelsregister des Kantons Zürich eingetragener Verein. Seine Mitglieder sind derzeit zehn Selbstregulierungsorganisationen (SRO) gemäss Geldwäschereigesetz, wovon neun ordentliche Mitglieder von der FINMA und ein assoziiertes Mitglied von der Eidgenössischen Spielbankenkommission beaufsichtigt werden. Zweck des Vereins ist die Förderung der Selbstregulierung im Bereich der Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung sowie die Unterstützung der Selbstregulierung im Finanzsektor. Das Forum SRO pflegt den Dialog mit Behörden, Politik und Öffentlichkeit zu Fragen rund um die Selbstregulierung, insbesondere auch mit der FINMA und weiteren nationalen und internationalen Gremien, welche auf dem Gebiet der Finanzmarktaufsicht tätig sind. Für weitere Informationen steht Ihnen die Homepage www.forum-sro.ch zur Verfügung.

SACO (Swiss Association of Compliance Officers)

Die SACO (Swiss Association of Compliance Officers) wurde am 4. Dezember 1998 gegründet. Der Zweck des Vereins ist der Austausch von Informationen, Meinungen und Erfahrungen sowie Netzwerken. Als Mitglieder zugelassen sind nur Personen, die Compliance-Beauftragte sind und  entsprechende Aufgaben in einem Finanzinstitut in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein wahrnehmen.

Das "Swiss Compliance Officers Meeting" (SCOM), das in der Regel zweimal jährlich stattfindet, richtet sich an die SACO-Mitglieder und Gäste. Der Zweck dieser Konferenz ist es, Informationen aus dem Bereich Compliance und verwandten Bereichen zu vermitteln.
Die „Baskets“ sind Treffen von SACO-Mitgliedern im kleineren Rahmen und dienen als Plattform für Diskussionen, Erfahrungsaustausch und Vergleiche. Zu den Diskussionsschwerpunkten gehören Compliance-Themen im Zusammenhang mit alltäglichen Compliance-Aspekten. Pro Jahr finden vier bis sechs dieser Treffen statt.

Weitere Informationen finden Sie auf www.complianceofficers.ch.

Schweizerischen Verband für Interne Revision (SVIR)

Der Schweizerischer Verband für Interne Revision (SVIR) als nationale Vertretung des Institute of Internal Auditors ist die Berufsorganisation für Interne Revision in der Schweiz. Der SVIR erbringt erstklassige Dienstleistungen in der Fachbereichsentwicklung sowie der Aus- und Weiterbildung, er sorgt für optimale Rahmenbedingungen der Berufsausübung seiner Mitglieder und fördert die dafür notwendige Aufmerksamkeit der Verwaltungsräte und des Managements. 150 Unternehmen mit über 2‘000 AuditorInnen aus der Industrie, dem Finanz- und öffentlichen Sektor sowie 500 Einzelmitglieder bekennen sich durch ihre Mitgliedschaft zu den internationalen Berufsstandards des IIA.

Schweizerischer Leasingverband

Der Schweizerische Leasingverband (SLV-ASSL) zählt derzeit 55 Mitglieder. Seine Wurzeln reichen ins Jahr 1971 zurück. Der SLV setzt sich für die Belange des Leasings von Immobilien sowie von Investitions- und Konsumgütern in der Schweiz ein. Er fördert die Qualität der Leasingdienstleistungen durch laufende Weiterbildung seiner Mitglieder. In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) führt er Zertifikatskurse für Leasingfachleute durch. Seit dem Jahre 2000 führt er sodann eine Selbstregulierungsorganisation (SRO) zur Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung. Er leistet dadurch einen wesentlichen Beitrag zur Compliance in diesem stets wichtiger werdenden Bereich.

SRO Casinos

Gleich wie Banken, Versicherungen und andere Finanzintermediäre sind auch die Spielbanken dem Geldwäschereigesetz (GwG) unterstellt und müssen sicherstellen, dass sie nicht missbraucht werden, um Gelder aus Verbrechen in den legalen Finanzkreislauf einzuschleusen und so deren Herkunft zu verschleiern. Hierzu müssen die Casinos die vom GwG und dessen Ausführungserlassen vorgeschriebenen Sorgfalts- und weiteren Pflichten erfüllen, und sie unterliegen der Aufsicht durch die ESBK sowie auf vereinsrechtlicher Basis durch die SRO.
In ihrem Reglement konkretisiert die SRO Casinos für die ihr angeschlossenen Spielbanken diese Sorgfalts- und weiteren Pflichten. Sie berät ihre Mitglieder bei der Umsetzung der GwG-Bestimmungen und besorgt die Ausbildung insbesondere des leitenden Personals. Im Dienste proaktiven Handelns verfolgen die Organe der SRO Casinos namentlich auch die regulatorischen und operativen Entwicklungen im Bereich der Geldwäscherei- und Terrorismusbekämpfung auf nationaler und internationaler Ebene.

TREUHAND|SUISSE

Im schweizerischen Treuhänderverband TREUHAND|SUISSE sind Treuhänderinnen und Treuhänder zusammengeschlossen, die vorwiegend für KMU und Privatpersonen tätig sind. Fachliche Qualifikation, berufliche Erfahrung, persönliche Integrität und Vertrauenswürdigkeit zeichnen alle TREUHAND|SUISSE Mitglieder aus. Der Verband engagiert sich für die Bildung, Qualitätssicherung und Branchenentwicklung und ist aktiv in der politischen Lobbyarbeit.

Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen (VQF)

Der VQF Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen bietet in der Schweiz Compliance-Dienstleistungen für den Parabankensektor aus einer Hand an. Nebst seiner Aufsichtstätigkeit als FINMA-bewilligte Selbstregulierungsorganisation nach GwG und seiner Funktion als Branchenorganisation zur Durchsetzung eines FINMA-anerkannten Mindeststandards für Vermögensverwaltung bietet der VQF über die RAB-bewilligte Gesellschaft VQF Audit AG Revisionsdienstleistungen, auch für Händler mit Bargeldgeschäften nach GwG, an. Unter dem Label VQF Academy führt der VQF Seminare zu aufsichtsrechtlichen Themen, auch ausserhalb des GwG, durch und richtet sich mit den jeweiligen Schwerpunkten an aktuellen Marktthemen aus.
Zudem treibt der VQF über seine Tochtergesellschaft aktiv den Aufbau einer Aufsichtsorganisation nach FINIG voran, um auch in Zukunft eine kompetente und kompetitive Aufsicht über den Vermögensverwaltungsmarkt sicherzustellen. Weitere Informationen finden Sie unter www.vqf.ch oder unter www.fincontrol.ch.