Die Plattform für Compliance-Verantwortliche

Interne forensische Untersuchungen – Erfahrungen aus der Praxis

Die Anlässe für eine forensische Untersuchung können vielfältig sein: Ungereimtheiten in der eigenen Bilanz, Hinweise von Whistleblowern, Cyberangriffe, staatsanwaltschaftliche Ermittlungen oder gar bereits öffentlich gewordene Betrugs- oder Korruptionsfälle. Schnelles, rechtssicheres und präzises Handeln wird in diesen Fällen immer wichtiger. 

Bei Sonderuntersuchungen besteht meist ein grosses Transparenz- und Informationsinteresse seitens der Öffentlichkeit, nicht zuletzt weil durch weiterentwickelte Anforderungen an Corporate Social Responsibility und Corporate Governance zusätzliche Rechenschaftspflichten für Unternehmen entstanden sind, die über das Gesetz hinausgehen. 

Auch wenn die Frequenz, in der beispielsweise Strafverfolgungsbehörden Ermittlungsverfahren durchführen, zunimmt, bleiben sie für alle Beteiligten Ausnahmefälle. Nicht selten finden sie in einer Atmosphäre von Unsicherheit statt. Man sollte genau wissen, wo klassische Fehler liegen, welche Aspekte beim Initiieren einer forensischen Sonderuntersuchung wichtig sind und wie eine solche Untersuchung abläuft. 

Treffen Sie Michael Faske an der NZCK 2019.